Wird geladen
svg
Offen

Balthasar Zehetmair

  • 4. April 2024Von Balthasar Zehetmair

    Jedes Jahr aufs Neue wird rund um die Osterfeiertage das Tanzverbot diskutiert. Ist dieses noch zeitgemäß? Was wird diskutiert und gibt es Lösungen? Einblicke in die Debatte.  Plötzlich verstummen die Beats zur späten Stund am Gründonnerstag. Aus den Lautsprechern im Unter Deck in München erklingt eine Ansage des Bunds für Geistesfreiheit. Diese Party heute dürfe

  • 26. März 2024Von Balthasar Zehetmair

    Auf ihrem neuen Album arbeitet die amerikanische Folk-Sängerin Erinnerungen an ihre Kindheit und Beziehungen auf. Zwischen viel Emotionen und Poesie erklingt auf den Songs erstmals nicht nur die Gitarre.  Die Gedanken, die Erinnerungen fließen dahin, während die Ohren von wohlig warmen Gitarrenmelodien und leiser Stimme umspielt werden. So beruhigend schön, poetisch und reduziert, heilt diese

  • 19. März 2024Von Balthasar Zehetmair

    Im Gespräch mit der DJane und Künstlerin Polygonia. Bei Polygonia passiert weit mehr als nur Techno. Die multimediale Künstlerin bewegt sich zwischen DJ-Sets im Berghain oder Blitz und der Vielfalt der Natur. Wie es ist, weltweit zu touren und warum Seesterne faszinierend sind.   Bei Lindsey Wang läuft viel organisch. Mit ihrem multimedialen Kunstprojekt Polygonia produziert

  • 20. Februar 2024Von Balthasar Zehetmair

    Ist es eine Hommage an Alexej Nawalny? Seinen neuen Song „Schiwoj“ („Am Leben“) widmet der russische Pop-Sänger Shaman der politischen Opposition. Warum dies einen ganz miesen Beigeschmack hat.   Es war der 18. Januar 2024, an dem der russische Pop-Sänger Shaman den Song „Schiwoj“ („Am Leben“/„Lebendig“) veröffentlichte. Dazu ging auf YouTube ein hochwertig produziertes Musikvideo online.

  • 15. Februar 2024Von Balthasar Zehetmair

    „The Works“. Der Titel dieses Albums von Queen, das vor 40 Jahren erschien, liest sich bedeutungsschwer. Fast würde man dahinter das Opus Magnum der britischen Rockband erwarten. Dieses ist es bei weitem nicht, aber zumindest war diese elfte Langspielplatte eine deutliche Steigerung gegenüber ihrem Vorgänger „Hot Space“. Nach diesem trashigen Ausflug in den Synth-Pop –

  • 25. Januar 2024Von Balthasar Zehetmair

    In den deutschen Städten sterben die letzten Jahre langsam die Nachtclubs weg. Wie kann auch in Zukunft noch gefeiert werden? Die Suche nach Lösungen beginnt am Tageslicht. Es ist Sonntag, 2.36. Die vorerst letzte S-Bahn fährt auf Gleis 4 am Ostbahnhof ab. Über der schlafenden Stadt liegt eine dumpfe Stille. Nicht so ein paar hundert

  • 14. Dezember 2023Von Balthasar Zehetmair

    „Heroin“ von The Velvet Underground zeigt mir das pure Leben, bei jedem Hören aufs Neue. Wie fern und doch ganz nah mir dieser Song ist und warum dieser süchtig macht. Eine persönliche Offenbarung. Bevor ich beginne, möchte ich eine Klarstellung machen. Ich bin nicht süchtig nach Heroin, dem Stoff. Es ist Montagmorgen. Leichte Sonnenstrahlen brennen

  • 23. November 2023Von Balthasar Zehetmair

    Münze einwerfen und in die Welt der 50er Jahre eintauchen. Jukeboxen waren früher die Stimmungsmacher in verrauchten Kneipen und Restaurants, heute sind die Musikautomaten Liebhaberobjekte voller Nostalgie und Erinnerungen. Eine verchromte Reportage voller Sorgfalt, Rock’n’Roll und Liebe zur Mechanik. Die Münze fällt in den Schlitz. Der Greifarm pickt die ausgewählte Platte aus dem Drehrad, die

  • 31. Oktober 2023Von Balthasar Zehetmair

    Mit ihrer ersten EP entführt die Wiener Dream-Pop Band Bordun in psychedelische Traumwelten und überzeugt mit düsteren Klanglandschaften. Innerhalb von Sekunden eine völlig neue Perspektive auf den Tag und das Geschehen bekommen. Ein kleiner Vitamin-Shot für unsere Fantasie fernab vom Alltagsstress hinein in andere Welten, das ist die Magie der Musik. Genau das gelingt der

  • 12. Oktober 2023Von Balthasar Zehetmair

    Die aufstrebende junge Musikerin Malva aus München kennt die besten Cafés der Stadt und spielt in ihren Songs mit der Melancholie. Ein Gespräch über Musik, Literatur und das Beobachten. Als wir telefonieren, macht sich Malva gerade fertig, um gleich ins Kaffeehaus zu gehen. Damit startet die junge Musikerin am liebsten in den Tag. Ein Gespräch,

svg