Wird geladen
svg
Offen

Blog

  • 5. März 2024Von Annika Block

    Ein bisschen Yeehaw steckt doch in uns allen. Wir fragen uns: Hat Country gerade einen Comeback? War es jemals von der Bildfläche verschwunden? Und was hat Beyoncé damit eigentlich zu tun? Line Dance, das kennt man meistens nur aus dem Film „Footloose“ und so ganz greifbar ist das amerikanische Phänomen für Nicht-Staatler:innen eh nicht so

  • 30. Januar 2024Von Annika Block

    In einem Album voller Nostalgien, gebrochener Verbindungen und willkommenem Wiedersehen traut sich R&B-Sängerin Sy Smith mit neuen Texten auf die Soul-Bühne. Ganz leicht, ganz frühlingshaft leitet „Flowers“ die Reise in Sy Smiths 40-minütiges Traumland ein. Es schmeckt ein bisschen nach Jazz, ein bisschen nach Funk, ein bisschen nach Soul. Ein Intro, das die darauffolgenden neun Lieder

  • 27. September 2023Von Annika Block

    Der US-amerikanische Musiker singt sich auf seinem Debütalbum „Come Around And Love Me“ mit Soul auf neue Bühnen – und erinnert dabei nicht wenig an Marvin Gaye. Schon einmal von Daptone Records gehört? Nein? Nun, das in New York ansässige Label hilft seit Jahren, Soul in der Musikgeschichte weiterhin einen Platz zu geben. Dabei unterstützen

  • 19. September 2023Von Annika Block

    Der Mann unserer Herzen schleicht sich wie gewohnt mit seinen neuen Liedern in unseren Alltag und will aus diesem nicht mehr verschwinden. Wir beschweren uns nicht. In der Indie-Bubble ist er ein Gott. Anders kann man das gar nicht bezeichnen, und seine Größe und Mähne sprechen alles andere als dagegen. Hozier hat seit „Take Me

  • 16. Mai 2023Von Felix Meinert

    Vom Kiffen in der Dusche, der Gentrifizierung und Fernbeziehungen: ein Tagebuch aus dem Tourleben und ein erstklassiges Album des Underground-Hip-Hop. Billy Woods ist einer dieser Rapper, die mit jeder Zeile neue Bezüge herstellen, neue Interpretationsspielräume eröffnen. Seine Verse erscheinen manchmal wie ein Labyrinth, in dem es sich zurechtzufinden gilt. Passenderweise konzipiert der New Yorker auf

  • 3. März 2023Von Annika Block

    Weint er oder spürt man seine schmerzhaft ehrliche Melancholie doch eher in den eigenen Knochen? Freverts Album „Zettel auf dem Boden“ wird unter die Lupe genommen. Akustikgitarre und Klavier. Streicher im Hintergrund. Cello. „Häng Gedanken nach, / Die sich in Luft auflösen können / Wie Flugzeugfahnen in Schlangenlinien“, singt der Hamburger Frevert im Jahr 2011.

  • 18. Juni 2024Von Superuser

    Indie aus Stuttgart, der uns aus dem Tief holt, experimenteller DIY-Sound direkt aus Oberbayern und anmutiger R&B mit TripHop-Akzenten aus Berlin. Hier sind die neuen Musiktipps aus der Redaktion, die auf den Radar müssen. Bonheur – Wasted Kid Manchmal fühlen wir uns einfach lost, verloren. Wenn alles wieder mal zu viel wird, irgendwelche Hirngespinste uns

  • 13. Juni 2024Von Balthasar Zehetmair

    Es ist eines dieser großen Highlights im Konzertjahr 2024 in München: AC/DC live im Olympiastadion. Pure Hard-Rock-Ekstase, viel Nostalgie und Angus Young – die absolute Legende. Ein jahrzehntelanger Fan berichtet vom Konzert und blickt mit leichter Wehmut zurück.  Zum Hintergrund dieses Konzertberichts: Alle Medien berichten und auch wir bei Frequenz wollten uns das nicht entgehen

  • 11. Juni 2024Von Felix Meinert

    Der Schweizer und seine achtköpfige Band schaffen ein musikalisch vielschichtiges Werk. Doch wo bleibt die emotionale Tiefe seines Songwritings? Faber nimmt gerne Rollen an. Im Internet gibt er sich als „Leon“ aus: „Wie der Löwe, wegen stark.“ Der Schweizer, der mit bürgerlichem Namen Julian Pollina heißt, verkörpert in seiner Musik das Macho-Getue einer Generation verunsicherter

  • 6. Juni 2024Von Eva-Maria Yasin

    Ein junger Mann aus Puerto Rico scheint der neue Stern am Pop-Himmel. Aber wie hat er es geschafft? Eine kleine Spurensuche. Bad Bunny alias Benito Ocasio scheint mittlerweile alles zu haben, was das Herz begehrt, aber das war nicht immer so. Der heute 30-Jährige wurde am 10. März 1994 geboren. Er wuchs im Almirante Sur

  • 4. Juni 2024Von Felix Meinert

    Von Post-Punk über Soul bis Dance-Pop ist beim Maifeld Derby 2024 alles dabei – von Jung bis Alt auch. Über ein Independent-Festival, das einen drei Tage lang in eine eigene Welt transportiert. Ein besonnenes und harmonisches Festivalwochenende neigt sich dem Ende zu, als rund 200 Menschen auf dem Maifeld Derby plötzlich hemmungslos zu brüllen beginnen.

  • 28. Mai 2024Von Christopher Bertusch

    Futuristisch, melancholisch, destruktiv und mit einem Musikvideo, das viele Fragen aufwirft. Das ist der neue Track von Souly und Domiziana. Souly ist ein Name, der Fans des Deutschraps bald bekannt sein sollte: 2023 eroberte er mit „Ich wünschte es würd‘ mich kümmern“ diverse Top 20 Albumlisten des Jahres. Auf seiner Deutschlandtour verkaufte er Merch in

  • 23. Mai 2024Von Superuser

    Vor 50 Jahren asphaltierten Kraftwerk die „Autobahn”, brachten Queen ihr zweites Album heraus und der Glam Rock stürmte die Charts mit The Sweet und T. Rex. Doch was geschah sonst noch so und wird gerne vergessen? Hier ein paar Jubiläen von guter Musik, an die wir uns heute noch erinnern sollten. Betty Davis – „Your

  • 21. Mai 2024Von Balthasar Zehetmair

    Die neue Single „Rosamunde Pilcher“ der Münchner Indie-Popper Raketenumschau ist einfach ein perfektes Komplettpaket. Geile Gitarren, ordentlich Wumms, durchdachter Text und, das Wichtigste, aber auch Riskanteste, eine gelungene Bridge. Dazu noch Sartre, was will man mehr?  Einfach straight, laut und schnörkellos drauf los – so viel ist beim Hören sofort klar:Das ist einer dieser Songs,

  • 16. Mai 2024Von Felix Meinert

    Der Eurovision Song Contest soll ein unpolitischer Wettbewerb sein. Die Kontroverse um den Nahost-Krieg und die Teilnahme Israels zeigt: Das ist er nicht. Wer an Einheit interessiert ist, sollte sich das eingestehen. Ein Kommentar von Felix Meinert  Wie Schnipsel liegen die Bilder des diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) nebeneinander und ergeben ein chaotisches Gesamtkonstrukt. Man

  • 14. Mai 2024Von Superuser

    Country Rock aus Tennessee, R&B-Grooves für die ersten Sommertage und frischer, leichter Indie-Pop aus Berlin. Hier sind die Tipps aus der Redaktion, die auf den Radar gehören. Adeem the Artist – Anniversary  Country Rock  Adeem the Artist wollte größer, zugänglicher, rockiger klingen als zuvor. Dafür holte die Indie-Country-Größe aus Tennessee den renommierten Produzenten Butch Walker

svg