Wird geladen
svg
Offen

Neue Musik

  • 12. März 2024Von Christopher Bertusch

    „Scrapyard“ ist das perfekte Album für den ausklingenden Winter: So langsam schmilzt der Schnee der Vergangenheit und darunter stechen die Blumen eines neuen Frühlings hervor. Das Stichwort Vergangenheit ist tragend für Rapper und Sänger Quadeca, der in seinem letzten Album „I didn’t mean to haunt you“ (2022) seinen eigenen Geistern eine Stimme verlieh. Dieses Mal

  • 5. März 2024Von Annika Block

    Ein bisschen Yeehaw steckt doch in uns allen. Wir fragen uns: Hat Country gerade einen Comeback? War es jemals von der Bildfläche verschwunden? Und was hat Beyoncé damit eigentlich zu tun? Line Dance, das kennt man meistens nur aus dem Film „Footloose“ und so ganz greifbar ist das amerikanische Phänomen für Nicht-Staatler:innen eh nicht so

  • 27. Februar 2024Von Felix Meinert

    Alynda Segarra reist auf einem wunderbar geradlinigen Country-Album in die eigene Vergangenheit und in mögliche Zukünfte. Es ist ein schmerzhafter Moment, zu dem Alynda Segarra auf „Colossus of Roads“ wie durch Raum und Zeit zurückreist: ein Tag im Juli 2022, als ein schwer bewaffneter Mann im US-amerikanischen Colorado Springs in die LGBTQ-Bar Club X eindringt

  • 20. Februar 2024Von Balthasar Zehetmair

    Ist es eine Hommage an Alexej Nawalny? Seinen neuen Song „Schiwoj“ („Am Leben“) widmet der russische Pop-Sänger Shaman der politischen Opposition. Warum dies einen ganz miesen Beigeschmack hat.   Es war der 18. Januar 2024, an dem der russische Pop-Sänger Shaman den Song „Schiwoj“ („Am Leben“/„Lebendig“) veröffentlichte. Dazu ging auf YouTube ein hochwertig produziertes Musikvideo online.

  • 13. Februar 2024Von Annika Block

    Lange war er ein schön geredeter Geheimtipp, inzwischen verkauft er ganze Stadien aus. Der 27-jährige Musiker Noah Kahan aus Vermont hat die Indie-Szene fest im Griff – und die Welt steht für ihn Kopf. Ein Überblick über Errungenschaften, Effekte und Erlebnisse. Leicht grinsend steht er schlaksig auf dem roten Teppich. Neben ihm seine Mutter, die

  • 6. Februar 2024Von Felix Meinert

    Die Indie-Rock-Musikerin aus Florida probiert sich in verkopftem Groove und sucht im Kontrollverlust nach Katharsis. Wenn wir uns umsehen und uns plötzlich in einem endlos erscheinenden Raum wiederfinden – was tun wir dann? Was fühlen wir? Empfinden wir Überforderung ob der einschüchternden Weite? Orientierungslosigkeit? „What an enormous room.“ Oder empfinden wir Eroberungsdrang? Gar Freude? „Look

  • 30. Januar 2024Von Annika Block

    In einem Album voller Nostalgien, gebrochener Verbindungen und willkommenem Wiedersehen traut sich R&B-Sängerin Sy Smith mit neuen Texten auf die Soul-Bühne. Ganz leicht, ganz frühlingshaft leitet „Flowers“ die Reise in Sy Smiths 40-minütiges Traumland ein. Es schmeckt ein bisschen nach Jazz, ein bisschen nach Funk, ein bisschen nach Soul. Ein Intro, das die darauffolgenden neun Lieder

  • 23. Januar 2024Von Christopher Bertusch

    Mit „DOA“ probiert sich ericdoa – Tiktok-Sensation, Digicore-Künstler und Rapper – an neuen Sounds. Seine Themen bleiben aber dennoch vertraut. Polizeisirenen, eine scheinbare Verfolgungsjagd. So beginnt der erste Song des Albums, „the cake is a lie”. Kurz darauf geht es um Beziehungsprobleme, unerfüllte Versprechen, Schmerzen: „If I’m the root of the problem, just pull me

  • 16. Januar 2024Von Felix Meinert

    Flexen statt Konzeptalbum: Der Rapper aus Mannheim befreit sich mit einem geradlinigen Mixtape von den Lasten des Ruhms. Man könnte OG Keemo heute guten Gewissens berühmt nennen. Mit „Mann beißt Hund“ hat der Rapper aus Mannheim seinen endgültigen Durchbruch geschafft – und die Rap-Szene ebenso wie die deutschen Feuilletons begeistert. Das Album von 2022 ist

  • 9. Januar 2024Von Annika Block

    Rechtzeitig zu Weihnachten veröffentlicht die australische Band ihre neue Single und sorgt so für jede Menge Wohlfühlzeit. Denn eins ist klar: Hollow Coves wärmt kalte Köpfe auf.  Ihr bekanntestes Lied ist wohl „Coastline“, das vor über sechs Jahren auf ihrer ersten EP „Wanderlust“ erschien. Der Indie-Folk-Track sorgt schon seit jeher für Fernweh und die Motivation,

svg